„Schöne Neue Welt“: Amazon, Google, Ebay & Co. erhalten Zugriff auf alle Kontodaten ihrer Kunden

Bild: 674279_web_R_K_B_by_uschi dreiucker_pixelio.de.jpg


Berlin. Unternehmen wie Ebay, Google, Amazon und viele andere können ab dem 13. Januar alle Kontodaten eines Kunden der letzten 90 Tage abrufen. Das schreibt die „Morgenpost“. Damit können sie herauslesen, wie viel Miete ein Kunde zahlt, was er für ein Gehalt bezieht und wo er was einkauft, wenn er mit Karte bezahlt. Dies alles ermöglicht eine neue Richtlinie der EU namens Payment Services Directive 2 (PSD2), welchen Banken vorschreibt, ihre Technik so zu ändern, daß ein Zugriff von außen möglich ist.


Mehr dazu: